IT im Tourismus: Notizen aus dem VSTM Management Seminar 2018.

Als Mitglied im Vorstand von Region Solothurn Tourismus habe ich auch 2018 am Management-Seminar des Verbands Schweizer Tourismusmanager teilgenommen – besonders, weil es um das Thema Digitalisierung im Tourismus ging. Ich habe einige Notizen gemacht, die vielleicht auch für Sie interessant sind. «DMO-Management für eine neue Zeit – Digitalisierung als Chance nutzen» Christian Laesser, Uni St. GallenDigitalisierung in die Dienstleistungskette integrieren. Kundenprobleme digital lösen: z.B. Hotelübernachtung mit ÖV-Ticket inklusive In einem teuren Land wie der Schweiz kann alles, was dem Kunden einen alternativen Mehr-Nutzen und einem selbst geringere Kosten generiert, an den Kunden rückdelegiert werden: Automatische Passkontrolle, Check-in Automaten oder mobile Check-in, Self-Serve Shop im Hotel mit automatischer Abbuchung Digitalisierung muss Mehrwert bieten! Frage: Wo investieren wir in den Kundenprozess?Frage 2: Welcher Kundenprozess?DEN Kundenprozess gibt es heute nicht mehr. Die Bedürfnisse, Erwartungen, Hintergründe sind zu fraktal, differenziert. Die Segmente werden immer kleiner. Werbung an den Gast (UCG) auslagern?Brauchen wir überhaupt noch touristische Werbung?Ermöglichen, dass der Gast Geschichten produzieren kann. Schafft automatisch Involvement.Der Grund für den Gast, eine Destination zu besuchen, liegt in der Geschichte, die er danach darüber erzählen kann! Neue Plattformen nicht als Buchungsplattformen (der Markt ist belegt), sondern als nutzenschaffende Gesamt-Ökosysteme. Experiment/Projekt mit SBB: Digitales ÖV-Ticket für die …

Weiterlesen