Die beste Farbe für Ihre Webseite.

Veröffentlicht am 21. Oktober 2020 in Digital Marketing | Webseiten Marketing

Die Farbe ist eines der wichtigsten nonverbalen Signale Ihres Onlineauftritts. Allein durch die Farben Ihrer Webseite erhalten Besucher schnell und unbewusst einen Eindruck davon, wer und wie Ihr Unternehmen ist: alt und traditionsbewusst oder jung und modern, witzig und frech oder sachlich-seriös, romantisch-verspielt oder ökologisch-bewusst, etc.

Damit sollte eigentlich schon klar sein, dass die Gestaltung und Farbgebung einer Webseite nicht von Ihren ästhetischen Vorlieben bzw. den Vorliegen der Eigentümer, der Geschäftsführung oder der Marketingabteilung abhängen darf.

Sondern einzig allein von der Positionierung Ihres Unternehmens, die wiederum auf den Erwartungen und Bedürfnissen seiner Zielgruppen beruht. Nur dann kann die richtige Botschaft kommuniziert werden. Nur dann kann die Webseite ihre Aufgabe erfüllen, das Unternehmen und sein Angebot authentisch kommunizieren und Zielgruppen effektiv ansprechen und überzeugen.

Diese Positionierung wird in einem extern begleiteten Positionierungsprozess erarbeitet. Und sie ermöglicht nicht nur die Wahl der Farben auf der Grundlage von klaren Argumenten statt persönlichen Vorlieben oder Modetrends. Sondern liefert auch alle anderen Verkaufsargumente zusammen mit der Unverwechselbarkeit, die Ihr Unternehmen im Markt in eine Position der Einzigartigkeit bringt.

Aber es ist trotzdem ganz interessant, sich einmal grundsätzlich über die Wirkung von Farben Gedanken zu machen:

Die Aussagen der Farben

Rot

Erdbeerrot, Feuerwehrrot, Tomatenrot, Kirschrot, Blutrot, Burgunderrot, Ziegelrot… welches Rot darf’s denn sein? Rot kann nämlich sehr viele unterschiedliche Assoziationen hervorrufen.

Die meisten Rottöne sind Farben, mit denen Aufmerksamkeit geweckt wird. Denn Rot ist seit Menschengedenken mit Gefahr assoziiert: Blut ist rot, giftige Fliegenpilze sind rot und wenn die Ampel rot ist, ist es gefährlich, über die Strasse zu gehen. Rot ist aber auch mit Leidenschaft und mit Sex assoziiert: das reicht vom roten Pavianhintern bis zu den roten Herzchen im Bordellfenster.

Mit Rot bekommt man also erst einmal Aufmerksamkeit. Daher ist Rot auch die klassische Farbe für Aktionen, Angebote und Sparsticker – und sorgt damit auch für die Assoziation «billig».

Rot steht aber auch für Appetit und Lebenslust und viele Logos im Lebensmittelbereich – insbesondere Fastfood und Junkfood – setzen auf Rot.

Je dunkler der Rotton, desto eleganter, aber auch weniger aufmerksamkeitsstark wird die Farbe.
In Verbindung mit Weiss sorgt Rot je nachdem für Swissness oder alpines Country-Feeling jenseits von Leidenschaft oder Gefahr. In Verbindung mit Schwarz kann Rot dagegen Klasse und Eleganz erhalten.

Gelb

Bananengelb, Zitronengelb, Kanarienvogelgelb, Sonnengelb, Honiggelb…Gelb steht für das Licht und die Sonne, für unkomplizierte Freude und Fröhlichkeit.

Auch Gelb sorgt für Aufmerksamkeit und wird deshalb für Sicherheitswesten eingesetzt, ebenso wie für die Warnphase an der Ampel. Die Assoziation ist hier «Vorsicht!» und nicht «Gefahr!» wie bei Rot.

Als Aufmerksamkeitsbringer wird Gelb ebenfalls für Schnäppchenangebote eingesetzt – auch hier wirkt ein Zuviel schnell billig.

Gelb ist in unseren Breiten die klassische Farbe der Post – das Gelb der deutschen und der Schweizer Post ist sogar geschützt. UPS und DHL setzen ebenfalls Gelb im Markenauftritt ein, um von dieser Assoziation zu profitieren.

Gelb ist niemals teuer oder luxuriös, dafür hat es seine grosse Schwester Gold. Diese steht definitiv für Luxus – ist aber online fast nicht originalgetreu abzubilden und sieht leider meist einfach nur beigebraun aus.

Orange

Orange besteht aus Rot und Gelb und weckt daher auf jeden Fall Aufmerksamkeit – aber ohne die Assoziationen von Gefahr oder Vorsicht.

Orange wirkt dagegen unkompliziert und jugendlich, enthusiastisch, kreativ... Und frisch und gesund durch die Assoziation mit vitaminhaltigen Früchten und Gemüsen wie Orangen, Aprikosen, Karotten, Kürbissen, etc.

Rosa

Rosa ist eine Mischfarbe aus Rot und Blau und hat viele Schattierungen mit unterschiedlichen Assoziationen.
Während ein helles Rosé frisch, zart und mädchenhaft wirkt, steht ein kräftiges Barbie-Pink oder Magenta eher für eine zwar jugendliche, aber sehr selbstbewusste bis schrille Weiblichkeit. Bei Altrosé und Mauve tendiert die Assoziation eher zu damenhaft reif bis altjüngferlich. Übrigens: Männer, die rosa Hemden tragen, wirken nicht weiblich, sondern eher selbstbewusst und mutig.

Lila / Violett

Lavendel, Veilchen, Pflaume, Purpur – von ganz hell bis ganz dunkel ist alles dabei.
Auch hier stehen die hellen Töne eher für Jugend, Frühling, zarte Frische und die dunklen, kräftigen Töne für Alter und Macht, Könige und Bischöfe im vollen Ornat.
Im Gegensatz dazu war Lila auch die Signalfarbe der Frauenbewegung in den 1970ern.

Die beste Farbe für Ihre Webseite

Blau

Babyblau, Eisblau, Himmelblau, Türkisblau, Enzianblau, Indigo, Pfauenblau, Tintenblau…

Blau hat grundsätzliche Assoziationen aus der Natur wie Wasser, Himmel und Luft. Während hellblaue Töne wie Himmelblau und Babyblau von Unschuld und Frische erzählen und Türkistöne ans Meer erinnern, stehen mittel- bis dunkelblaue Töne für assoziative Werte wie Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit, Kompetenz, Sauberkeit, Ruhe, etc. Und werden deshalb gerne von Banken, Versicherungen, Pharmaunternehmen und Krankenhäusern eingesetzt. Auch Facebook nutzt übrigens ein solches «Vertrau-mir-Blau».

Blau ist übrigens die in Markenauftritten am häufigsten eingesetzte Farbe. Daher ist es auch recht anspruchsvoll, damit unverwechselbar zu sein.

Grün

Limettengrün, Grasgrün, Moosgrün, Smaragdgrün, Olivgrün, Meergrün, Tannengrün

Grün bietet mit Blau wohl die grösste Vielfalt an Tönungen. Weil Bäume, Sträucher und Gräser grün sind, steht Grün natürlich grundsätzlich für die Natur, für Bio, Öko und Nachhaltigkeit, für vegetarisch und vegan.

Danach macht jedoch der Ton ganz klar die Musik. Kräftiges Hellgrün wird assoziiert mit Frühling, Frische, Kreativität, Aufbruch und Wachstum. Dunkle Grüntöne wirken dagegen eher konservativ, zurückhaltend und distanziert und Olivtöne sind klar militärisch belegt.

Schwarz

Schwarz ist fast immer elegant. Schwarz passt zu allem und alles passt zu Schwarz.
Schwarz ist die Lieblings«farbe» der Kreativen und der Intellektuellen, aber auch der Emos und Goths. Und die Uniformfarbe für viele Berufe vom Schornsteinfeger bis zum Servicepersonal.

So reichen auch die Assoziationen von Schwarz von Trauer bis Luxus, von Kraft bis Eleganz, von Seriosität bis Mystik, von alt bis hip.

In Verbindung mit anderen Farben wie Rot, Gold, Silber, etc. verleiht Schwarz Eleganz. In Verbindung mit Weiss steht es für «klare Ansage».

Weiss

Die Abwesenheit von Farbe kann je nach Kontext einfach nur neutral und banal wirken. Aber auch schlicht, rein und unschuldig. Weiss ist in Markenauftritten selten die dominante Farbe, sondern die Hintergrund- oder Komplementärfarbe – selbst Hochzeitswebseiten kommen nie ganz in Weiss daher.

Grau

Von Rauchgrau bis Flanell und Anthrazit…
Grau steht für Entspannung und Ruhe, Seriosität und Zuverlässigkeit, aber kann natürlich, im Übermass eingesetzt, auch langweilig und ermüdend wirken.
Durch seine Zurückhaltung veredelt Grau knallige Farben und macht sie eleganter.

Ein dunkles Grau wird heute oft auf sehr hellen Webseiten-Hintergründen anstelle von Schwarz eingesetzt, weil der etwas schwächere Kontrast besser für die Augen ist. Ebenso ist eine helle Schrift auf einem dunkelgrauen Hintergrund die augenverträglichere und damit lesbarere Variante zu Weiss-auf-Schwarz.

Braun

Auch Braun bietet eine riesige Bandbreite und steht wie Grün grundsätzlich für sympathische Dinge wie Natur, Sand, Erde, Holz und Wärme.

Die meisten Beige- und Brauntöne wirken dennoch, grossflächig eingesetzt, eher neutral bis langweilig, urig-gemütlich bis erdrückend. Ganz dunkle Brauntöne wie Kaffee- oder Schokoladenbraun können dagegen appetitliche Assoziationen wecken oder in Verbindung mit Rot oder Gold als wärmere Alternative zu Schwarz für luxuriöse Effekte eingesetzt werden.

Welche Farbe passt zu Ihnen? Lassen Sie es uns herausfinden!