Tour de Tools II: Webseite und Social Media

Veröffentlicht am 19. Juni 2020 in Digital Marketing | Social Media Marketing | Webseiten Marketing

Die richtige App vereinfacht Arbeitsabläufe, hilft uns, den Überblick zu bewahren und spart im Idealfall auch Zeit und Geld. Eine Übersicht zu einigen der digitalen Helfer für Social Media und Webseite.

Im zweiten Teil der «Tour de Tools» stelle ich Ihnen Tools spezifisch für Social Media und Ihre Webseite vor. Alle Tools funktionieren als Applikation für Web-Browser oder Smartphone und die Daten werden beim Anbieter beziehungsweise «in the cloud» gespeichert. Das bedeutet, dass alle Applikationen und Programme im Abonnement laufend bezahlt werden müssen. Dafür können sie auch meist jederzeit wieder gekündigt werden. Die meisten Tools und Apps gibt es auch als kostenlose Probe-, Einsteiger- oder Freemium-Version mit Basisfunktionen, die kostenpflichtig erweitert werden können. Hier haben wir Ihnen eine durchaus nicht abschliessende Liste unserer Favoriten zusammengestellt.

Tools für die Social Media Redaktionsplanung

Social Media Beiträge können und sollten zeitsparend vorbereitet und geplant werden. Für Facebook und Instagram können Sie Ihre Beiträge ganz bequem und kostenlos im Facebook Creator Studio vorausplanen und verwalten:

www.facebook.com/creatorstudio

Falls Sie mehr Social Media Plattformen bearbeiten, Mitbewerber beobachten wollen, ein ausgefeilteres Reporting oder andere zusätzliche Funktionen brauchen, sollten Sie sich eines der vielen kostenpflichtigen Tools anschauen. Publer, Later, Buffer, Hootsuite, Mention oder auch Socialooomph sind bekannte Tools für die Veröffentlichung von Beiträgen, die Interaktion mit Nutzern und die Analyse Ihrer Social Media Aktivitäten auf Plattformen wie Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest und Linkedin. Die Kosten beginnen je nach Tool relativ tief, bei $7.50 bis $25 pro Monat.

https://publer.io/

https://buffer.com/

https://later.com/

https://hootsuite.com/

https://mention.com/

https://www.socialoomph.com/

Fanpage Karma ist eines der seit Anfang der Social Media bekanntesten Tools mit Mitbewerberanalysen, Interaktion über Email oder Social Media, Verwaltung von Direktnachrichten, Mentions, Nutzerbeiträgen, Redaktionsplanung und Beitragsveröffentlichung für Facebook, Twitter, Instagram, Youtube und Whatsapp. Die Preise für sinnvolle Nutzung dieses sehr umfassenden Programms beginnen bei €49 pro Monat.

https://www.fanpagekarma.com/

 

Facebook Tab-Seiten

Für Facebook Tabseiten für Wettbewerbe, Giveaways, etc. sollten Sie definitiv kein Geld ausgeben. Da diese Seiten mobil nicht sichtbar sind, lohnt sich das einfach nicht. Falls Sie wirklich eine solche Tabseite brauchen, können Sie mit Woobox kostenlose Tabs erstellen. https://woobox.com/

 

Link Tracking Tools

ShareCounter ist kostenlos und zeigt an, wie oft ein bestimmter Link auf Social Media geteilt wurde. Das ist praktisch, um z.B. die Reichweite von Kampagnen zu messen.

https://www.shareaholic.com/sharecounter

Link-Kürzer mit Tracking

Diese Tools sind praktisch, wenn Sie zum Beispiel einen Link auf Social Media veröffentlichen möchten, der zu lang oder unattraktiv ist. Sie können damit auch eigene, personalisierte und sichere, Kurz-Links erstellen und ihre Verbreitung durch das Web genau verfolgen. Bitly ist einer der ältesten und bekanntesten Link-Kürzer – für einen Nutzer ist das Tool kostenlos. Rebrandly funktioniert wie Bit.ly und bietet dagegen auch in der Gratisversion die Möglichkeit,  eigene Kurzlinks zu erstellen.

https://bitly.com/

https://www.rebrandly.com/

 

Social Walls

So genannte Social Walls sind interessant für Events oder auch auf der eigenen Webseite. Damit können alle Social Media Beiträge rund um den Event oder das eigene Unternehmen angezeigt werden. Contentfry und Flockler bieten solche Möglichkeiten ab $49 pro Monat.

https://contentfry.com/de

https://flockler.com/

 

Monitoring Tools

Regelmässiges Monitoring ist wichtig, um zu wissen, wann, von wem und wie das eigene Unternehmen oder bestimmte Themen online erwähnt werden. Sie sollten sich regelmässig selbst googeln und/oder mit den entsprechenden Tools für ein ständiges Monitoring sorgen.

Bei Google Alerts können Sie Begriffe eingeben und erhalten dann ein Email von Google, wenn einer dieser Begriffe irgendwo im Web erwähnt wird. Das kostet nichts, funktioniert aber auch nicht wirklich zuverlässig. Talkwalker Alerts ist eine ebenfalls kostenlose Alternative.

In vielen der oben erwähnten Redaktionstools sind auch Monitoring-Funktionen enthalten. Daneben gibt es auf das Monitoring spezialisierte Programme, die meist aber relativ teuer sind. Buzzsumo bietet umfassendes Monitoring für Begriffe, Trends und Influencer im gesamten Web. Die Kosten beginnen bei $99 pro Monat.

https://www.google.ch/alerts

https://www.talkwalker.com/de/alerts

https://app.buzzsumo.com

 

 

Dieser Artikel erschien auch in der Juni-Ausgabe von marmite professional. Authorin ist in beiden Fällen Gabriele Bryant.

Bilquelle: KoalaParkLaundromat auf Pixabay

 

Bildbearbeitungstools für Web und Social Media

Ripl ist ein cooles Tool für das Erstellen von Bildern und Videos mit Text und Effekten direkt auf dem Handy. Die Gratisversion bietet schon einige gute Funktionen.

https://www.ripl.com/

Mit PicMonkey und Canva können Sie Fotos selbst bearbeiten, retouchieren und Effekte hinzufügen. Sie können fertige Design-Templates nutzen oder eigene Designs entwickeln, um massgeschneiderte Print-Produkte oder auch Online und Social Media Beiträge zu erstellen. Die fertigen Produkte werden heruntergeladen und auch in der Cloud gespeichert. Es gibt viele Gratisfunktionen, die Kosten beginnen bei $7 pro Monat – teilweise können bei Canva auch Effekte oder Funktionen für den einmaligen Gebrauch gekauft werden.

https://www.canva.com/

www.picmonkey.com

Tiny.jpg ist fast unverzichtbar, um auf absolut einfache Art und Weise Bilder für die Webseite auf ein Mindestmass zu komprimieren. Bis zu 20 Bilder mit bis zu 5 MB Grösse können aufs Mal kostenlos komprimiert werden. Wer mehr Bilder hat, wiederholt den Vorgang oder lässt gegen eine Einmalzahlung einen Code freischalten werden, um grössere Mengen zu bearbeiten.

https://tinyjpg.com/

 

Tools für Webseiten: Landingpages, Popups und Banner

Mit Leadpages können schnell und einfach Landingpages für Werbeaktionen, Popups, Banner und Formulare für die Einbindung in die eigene Webseite erstellt werden. Kosten beginnen bei $25 pro Monat.  Mit Picreel lassen sich Besucher auf der Webseite verfolgen und je nach Verhalten mit relevanten Popups, z.B. einem Exit Banner, ansprechen. Kosten beginnen bei $14 pro Monat.

https://www.leadpages.net/

www.picreel.com

 

Webseitencontent

Sie sollten nie formatierten Text in Ihre Webseite einpflegen, damit können sehr unschöne Dinge passieren. Um fertige Texte, die Sie aus Word oder von einer Webseite kopiert haben, von allen Formatierungen zu befreien, geben Sie sie einfach hier ein:

https://word2cleanhtml.com/

(MacNutzer haben dazu übrigens die integrierte TextEdit-App)

Schreiben Sie einen Blog und brauchen Sie Ideen für Ihren nächsten Beitrag? Mit dem Blog Topic Generator von Hubspot bekommen Sie kostenlos 5 Ideen für Titel und Content geliefert. Leider nur auf Englisch, aber evtl. lassen die Ideen sich adaptieren.

https://www.hubspot.com/blog-topic-generator

Webseiten: Tools für Analyse und SEO

Wie Ihre Webseite suchmaschinentechnisch funktioniert, sehen Sie kostenlos bei Google Analytics, in der Google Search Console oder mit dem einfachen und kostenlosen Tool Seorch. Etwas komplexer und umfangreicher sind die Tools Seobility und Seitenreport, die beide kostenlose Funktionen bieten. Die sinnvolle Nutzung beginnt hier bei ca. €40 pro Monat.

https://seorch.de/#seo_factors

https://analytics.google.com/analytics/web/

https://search.google.com/search-console

https://seitenreport.de/

https://www.seobility.net/

 

Webseiten: Tools fürs Nutzer-Tracking

LuckyOrange ist ein Realtime-Monitoring Instrument für die Webseite. Es zeigt, wie viele Nutzer gerade auf der Webseite sind, woher sie gekommen sind und was sie sich anschauen. Das Verhalten jedes Nutzers wird aufgenommen, sodass man auch genau sieht, wo er seinen Besuch abgebrochen hat. Heatmaps zeigen, welche Bereiche der Webseite am meisten betrachtet werden. Ein Chat kann integriert werden, um Nutzer während ihres Besuches zu begleiten. Die Kosten für eine Webseite beginnen bei $ 10 pro Monat.

Auch mit CrazyEgg können Sie das Verhalten Ihrer Webseitenbesucher genau verfolgen. Mit so genannten Heatmaps und Eye Tracking sehen Sie, wo Ihre Besucher hinschauen und wo sie klicken und Sie können prüfen, wie gut Ihr Webseitendesign funktioniert. Kosten beginnen bei $24 pro Monat.

https://www.crazyegg.com/

https://www.luckyorange.com/

 

Webseiten: Linkchecker-Tool

Eine Webseite sollte natürlich auch Links zu anderen Webseiten enthalten, ob das nun der SBB Fahrplan für die Anreise, das Restaurant im Dorf oder die Tourismusattraktion in der Region ist. Diese Links sollten immer funktionieren, denn die Anzahl der «broken links» ist für Google ein Qualitätsmerkmal einer Webseite. Wenn Sie nicht alle Links manuell prüfen wollen, können Sie im BrokenLink Checker Ihre URL eingeben und alle nicht mehr funktionierenden Links werden kostenlos angezeigt.

https://www.brokenlinkcheck.com/

 

Tools für «Industrie-Spionage» bzw. Konkurrenz-Analysen

Mit den Tools von Peakfeed können Sie die Aktivitäten Ihrer Mitbewerber analysieren, z.B. ihre Email-Newsletter verfolgen und auswerten, ihren Social Media Content beobachten oder auch Berichte über Ihre eigenen Social Media Aktivitäten erstellen. Kosten sind unterschiedlich je nach Tool, entweder als Gratisversion oder ab $40 pro Monat.  Owletter sammelt und analysiert ebenfalls Emailnewsletter der Konkurrenz. Hier beginnen die Kosten bei $19 pro Monat.

Mit Similarweb können Sie die Performance Ihrer eigenen Webseiten mit denen der Mitbewerber vergleichen. Visualping gibt Ihnen Bescheid, wenn sich auf den Webseiten Ihrer Mitbewerber etwas ändert. Es gibt eine kostenlose Basisversion.
Mit Spyfu erhalten Sie Vorschläge für die profitabelsten Keywords, die von Ihren Mitbewerbern eingesetzt werden.  Die sinnvolle Nutzung beginnt bei $33 pro Monat.

https://peakfeed.com/

https://www.similarweb.com/

https://visualping.io/

https://www.spyfu.com/

https://www.owletter.com/