ITB 2019: Innovationen, Integrationen, Impulse in der Travel-Technologie.

Veröffentlicht am 8. März 2019 in Hotellerie

Ein Auszug aus meiner Innovationstour an der ITB Berlin 2019: Interessante neue Produkte und spannende Entwicklungen bei bekannten Anbietern.

Knowcross – Service- und Qualitätsmanagement-Plattform

Knowcross ist eine Firma, die vor 15 Jahren in Indien gegründet wurde und heute 400 Kunden weltweit betreut. Ihr Produkt bezeichnen sie als «service quality management platform».

Die Plattform bietet auf dem Desktop aber auch über das Smartphone

  • interne Kommunikation
  • Housekeeping-Management mit voller PMS-Integration und -Synchronisierung
  • Hausinspektion mit Checklisten für alle Bereiche
  • Beschwerdemanagement mit Kommunikation der Gästebeschwerde an alle Hotelabteilungen (damit alle Abteilungen sich entsprechend um den betreffenden Gast bemühen können) und Auswertung der Beschwerden für ein fokussiertes Qualitätsmanagement
  • Maintenance-Management mit automatisierter Meldung punkto Garantien, Auswechsel- und Teppichreinigungszyklen, Maschinen- und Installationsaudits, etc. und ermöglicht die direkte Kontaktaufnahme und Umsetzungsplanung mit den Dienstleistern

Die Plattform bietet Schnittstellen auch zu anderen Tools wie Suitepad. Knowcross ist laut seinen Repräsentanten auch für Industriebetriebe oder sehr grosse Ketten einsetzbar und bietet weniger direkte Mitarbeiterkommunikation als andere ähnliche Tools und Plattformen. Die Plattform kann gesamthaft oder in einzelnen Modulen eingesetzt werden.

https://knowcross.com/

Aron Hancke: ahancke@knowcross.com

Limendo – digitales Menü mit Business Intelligence

Limendo wurde 2018 im Südtirol gegründet und ist somit noch ein richtiges Startup-Unternehmen. Limendo bietet Gastronomen ein digitales Menü auf dem Smartphone mit der Möglichkeit zu Cross- und Up-Selling. Es ist keine App, sondern nutzt einen QR-Code, der zugleich die Tischnummer ist, um das Menü aufs Smartphone des Gastes zu laden. Das Menü muss nicht ausschliesslich aus dem Speise- und Getränkeangebot bestehen, sondern kann auch Informationen zum Unternehmen oder zu den Speisen, zu Aktionen/Rabattangebote, Cross- und Upselling-Angeboten, sowie die Möglichkeit zum direkten Bestellen und Bezahlen beinhalten. Optional kann die Bestellung damit an eine verbundene Smartwatch des Personals übertragen werden. Limendo ist auch fürs Hotel für den Zimmerservice einsetzbar.

Limendo sieht sich jedoch nicht primär als Anbieter einer Menü-App, sondern eher als technischer Partner im Bereich Business Analyse und Intelligence. Entwicklungsziel ist denn auch, das angezeigte Menü aufgrund der tatsächlichen Bestellungen künftig mittels künstlicher Intelligenz managen zu können, damit der Gastronom seine Angebote analysieren und besser planen kann.

Demo unter: menu.limendo.com

https://limendo.com

Hannes Lösch: hannes.loesch@limendo.com

Ilumio – interaktive Display- und Service Plattform

Ilumio gibt es seit 2012, das Unternehmen bietet Display Marketing für alle Screens:

  • mobile Concierge-App für Pre-Stay, On-Stay, Post-Stay-Nutzung (Informationen, Zimmerservice, Chatkanal für Post-Stay Kommunikation)
  • mobile Buchung, Checkin, Checkout, digitaler Zimmerschlüssel
  • Multimedia-Entertainment mit Screen-Sharing für Gäste mit dem Zimmer-TV (Gäste können z.B. eigene Fotos, Videos vom Smartphone auf dem TV anschauen)
  • Tablet für die Raumsteuerung
  • etc.

Die mobile Concierge-App ist aktuell im Hotel Atlantis The Palm im Einsatz. Die Kette Puro Hotels nutzt das gesamte Portfolio der Ilumio-Plattform.

http://ilumioapp.com/

Dawid Slusarczyk: dawid.slusarczyk@ilumio.com

Loopon – Gästefeedback, Chats und automatisiertes Upselling

Auch Loopon, 2018 in Schweden gegründet, ist ein echtes Startup. Loopon bietet Tools, die in sich nicht neu oder einzigartig sind, aber integriert sie jedoch in ein praktisches Gesamt-Tool:

  • Pre-stay Emails und Upselling
  • Chat, Concierge-Infos und Echtzeit-Feedback
  • Post-stay Gästefeedback und Bewertungsmanagement
  • Post-stay Marketing und Emailkampagnen

Loopon will so dafür sorgen, dass alle fürs Marketing wichtigen Gästedaten in einem Tool enthalten sind. So kann das Hotel zum Beispiel bei der Bitte um eine Bewertung auch gleich das Upsellangebot referenzieren, das dem Gast angeboten wurde.

https://www.loopon.com/

Simon Finne: simon@loopon.com

Guuru – 24/7 Support für «always-on»-Konsumenten

Konsumenten erwarten heute ständige Kommunikationsverfügbarkeit auch von Hotels und Tourismusunternehmen. Guuru sorgt dafür, dass Unternehmen rund um die Uhr Antworten und Customer Support liefern können, indem überzeugte (und incentivierte) Kunden und Fans des Unternehmens als externe Experten und flexible Auskunftsmitarbeiter eingesetzt werden. Die Antworten werden bewertet und die Incentivierungsprämie wird je nach Bewertung in vollem Umfang, teilweise oder gar nicht ausbezahlt. Die externen «Gurus» können ständig, nach Zeitraum (z.B. zu Peakzeiten) oder auch je nach Fragenthema zugeschaltet werden – zusätzlich oder anstatt eigener Mitarbeiter oder Service-Agents. Können die Gurus die Frage nicht beantworten, können sie sie auch weitergeben. Guuru erreicht eine Wartezeit auf Anfragen von unter 60 Sekunden.

Schweiz Tourismus arbeitet aktuell schon mit Guuru für Anfragen im Hilfebereich auf der Webseite.

https://www.guuru.com/

Christoph Häusler: chris@guuru.com

Guestline – PMS + Channel Manager + WBE

Guestline gibt es seit 25 Jahren, das Unternehmen fokussiert sich jedoch neu seit 2018 gezielt auch auf den DACH-Markt, mit entsprechend deutschsprachigem Support. Guestline ist ein PMS mit Channel Manager und Booking Engine für Hotels ab 25 Zimmern, basierend auf der Microsoft Cloud. Die einzelnen Module sind als Gesamtlösung buchbar oder auch einzeln. Guestline kann auch an Kiosk-Lösungen von Apartment-Anbietern angebunden werden und bietet offene API-Schnittstellen für die Anbindung weiterer Tools, z.B. auch Simplebooking. Die Booking Engine beinhaltet ebenfalls Möglichkeiten für Upselling und die Verlinkung spezifischer Zimmer oder Zimmerkategorien.

https://www.guestline.com/de/

Yvonne Pajonkowski: yvonne.pajonkowski@guestline.com

Suitepad – digitale Gästemappe mit Raumsteuerung und Telefonie

Suitepad ist international auf Expansionskurs. Neu bietet das bekannte Gästemappen-Tablet

  • einen Infratrotsender für die Fernbedienung des Zimmer-TVs
  • eine Chromecast-Funktion, mit welcher der Gast die Inhalte seines Smartphones auf dem Fernseher anschauen oder auch von seinem Netflix-Konto Filme auf den Zimmer-TV streamen kann
  • Telefonie-Funktion als vollwertigen Ersatz nicht nur der Zimmertelefone, sondern auch der gesamten Telefonanlage im Hotel
  • Raumsteuerung in entsprechend ausgerüsteten Hotels für Klima, Licht, Heizung, Rolladen
  • Green Option: Der Gast kann im Austausch für einen Gutschein o.ä. auf die tägliche Zimmerreinigung verzichten.

Eingesetzt wird das Suitepad Tablet in einigen Schweizer Hotels, darunter auch das Kongresshotel Davos und die drei neuen Easy Hotels in Zürich.

https://www.suitepad.de

Moritz von Petersdorff-Campen: moritz.petersdorff-campen@suitepad.de

Loungeup – Guest Relationship Management

Die französische Firma Loungeup wurde 2012 gegründet und bezeichnet sich als Guest Engagement Platform für pre-stay, on-stay und post-stay Kommunikation mit Funktionen für

  • Emailmarketing und SMS- und Messenger-Marketing mit Upselling- oder post-stay Gästebindungs-Angeboten
  • digitale Gästemappe auf dem Tablet, Smartphone oder Zimmer-TV
  • zentralisierte Datenbank für alle gästebezogenen Daten

https://www.loungeup.com/de/

Mathieu Pollet: mathieu@loungeup.com

Hotelbird – digitaler Check-in/out-Service auf allen Geräten

Hotebird bietet eine Smartphone App, ein Web-Portal und einen Tablet-Kiosk mit automatisierten Schnittstellen ins PMS für

  • pre-stay Emails
  • Gäste-Check-in per App, Tablet oder auch vorab im Internet
  • Checkout und Bezahlung
  • digitaler Meldeschein
  • digitale Zimmerschlüssel in der App oder als selbst erstellte Keycard
  • etc.

https://www.hotelbird.de/

Sebastian Göhrig: sebastian.goehrig@hotelbird.com

Travel Appeal – Daten-Analyse für Hotels, Restaurants und Destinationen

Travel Appeal bietet Hotels, Restaurants, Destinationen und Einzelhändlern die Aggregierung (Zusammenführung) und Analyse von Daten aus allen Online-Quellen. Einsatz für das Bewertungs- und Qualitätsmanagement, aber auch, um beispielsweise als Destination zu erforschen, wie Gäste die Destination wahrnehmen, welche Aspekte sie besonders schätzen, wo sie Geld ausgeben, etc.

https://www.travelappeal.com/

Roberto Frua: info@travelappeal.com

Betterspace – Digitalisierung von Stromkostenmonitoring bis digitale Gästemappe

Das Neuste bei Betterspace ist der IQ-Charger für Elektroautos, der ans PMS und Kassensystem angebunden wird. Durch sein Monitoring und automatisches Herunterschalten ist es möglich, Spitzenlast-Zeiträume mit ihren hohen Kostenfolgen zu vermeiden und dennoch den Gästen nach ihrem Aufenthalt ein aufgeladenes Fahrzeug zu bieten.

Betterspace hat nun auch eine digitale Gästemappe, über die nicht nur der IQ-Charger reserviert werden kann, sondern die auch Funktionen bietet wie:

  • Sprachsteuerung mit Alexa
  • Infrarot-Fernbedienung fürs Zimmer-TV
  • Chat mit der Reception (inkl. Google Translate)
  • Abbestellung der täglichen Zimmerreinigung im Austausch für einen Gutschein o.ä.
  • Wellness-Buchung
  • Self-Ordering vom Zimmerservice mit direkter Anbindung ans Kassensystem
  • Quick Checkout: Gast wird am Abend vor Abreise informiert, dass er auf Wunsch auch übers Tablet auschecken und die Rechnung auch nach Wunsch aufsplitten kann
  • etc.

Die Tablets sind über WLan diebstahlgesichert und können auch in der Lobby eingesetzt werden, damit der Gast per QR-Code bestellen kann. Darüberhinaus ist Betterspace weiterhin im Bereich digitale Gästeinfo mittels Lobby-Display, energiesparende Raumsteuerung und Gebäudemanagement sowie WLan und Telefonie (Zimmertelefone und Hotelanlage) in der Cloud.

https://betterspace360.com/

Christian Heineck: c.heineck@betterspace360.com

Mews – das offene Property Management System mit API-Marktplatz

Mews startet gerade auch in der Schweiz voll durch. Mews bietet ein PMS mit Booking Engine, Reporting, Online Check-in, Concierge-; Payment-, Kiosk- und Housekeeping-Funktionen und mehr. Mews zeichnet sich auch und vor allem durch seine konsequente Positionierung als offene Plattform aus. Das Neueste bei Mews PMS ist denn auch ein Marketplace für eine Vielzahl an integrierbaren Tools, die mit einem Klick direkt durch den Hotelier gebucht und eingebunden werden können, darunter Oaky, Revinate, Siteminder, Snapshot, Mail Chimp, Ideas, RateGain, Sabre, Datev und viele mehr.

https://www.mewssystems.com/de/

Heiko Siebert: heiko@cloudsatwork.ch

Incert – Gutscheine mit umfassender Personalisierung und mehr

Das Gutscheinsystem von Incert bietet neue mobile Oberflächen und Möglichkeiten zur Personalisierung von Gutscheinen. Der Gast kann mobil einen Betrag auswählen oder eingeben, aus verschiedenen Designvorlagen wählen, Text eingeben und auch eigene Fotos/Videos zufügen und/oder aus Kurzvideos des Hotels auswählen.

Incert bietet als kostengünstige vereinfachte Alternative auch ein standardisierte Express-System mit Anbindung ans Kassensystem für Geschenkkarten in der Gastronomie. Incert ist in der Schweiz beispielsweise im Hotel National in Zermatt im Einsatz.

Für Bergbahnen bietet Incert Gutscheine und Ticketing mit Skidata, mit direkter Anbindung ans Zutrittsystem der Bergbahn und Kassensysteme der Bergrestaurants. Mit Starcheck-Anbindung kann die Skitageskarte auch zuhause online aufgeladen werden.

https://www.incert.at/

Sonja Rist: sonja.rist@incert.at

LiveOS – Hotel Technology Operating System für alle Tools

LiveOS ist ein Produkt der britisch-indischen Firma eRevMax und bietet eine Plattform, auf der alle im Hotelmanagement eingesetzten digitalen Tools integriert und gesamthaft direkt gemanaged werden können: PMS, CRS, OTA, Bewertungstools, Booking Engine, etc.

https://www.erevmax.com/liveos.html

Ankur Gupta: ankurg@erevmax.com

Saba – der Chatbot für Gästekommunikation und Gästeservice

Saba bietet einen Chatbot, der sich auf FAQ und Hotelservices fokussiert:

  • on-stay, pre-stay Information und Kommunikation
  • Zimmerservice
  • Beschwerdemanagement
  • Wellnessbuchung
  • Weckruf
  • etc.

Der Chatbot ist eine web-based App, muss also nicht heruntergeladen werden und ist auf allen Geräten nutzbar. Er kann ins PMS integriert werden für automatische Gästeverifizierung und Gästedatenspeicherung. Im Chat können Buchungslinks oder Angebote eingebunden werden.

Chats wird über ein separates Dashboard gemanaged und im Backend ist Google Translate integriert. Das Frontent beinhaltet sechs fix hinterlegte Sprachen, für weitere Sprachen wird wiederum Google Translate eingesetzt.. Die Reception kann sich jederzeit in einen laufenden Chat einschalten.

F&B wird als separates Modul im Chat angeboten. Ein Button führt den Nutzer direkt ins digitale Menü, wo er bestellen kann. Hotels ohne eigenes Restaurant könnten auch mit lokalen Restaurants zusammenarbeiten, deren Menüs anzeigen und so den Chatbot refinanzieren.

Link zur Demoseite: https://www.sabahospitality.com/events

https://www.chatbothotels.com/

Alexander Wessels: alexander.wessels@sabahospitality.com

Hotelkit – Interne Kommunikations- und Housekeeping-Plattform

Zusätzlich zu den schon bekannten Tools für das Operations-Management und die interne Kommunikation bietet Hotelkit neu ein Housekeeping-Modul als Standalone-Tool an. Mit PMS-Integration bietet es einen Überblick über den Stand aller Zimmer, ermöglicht die Einteilung und das Aufgaben-Management des Housekeeping-Personals, bietet frei konfigurierbare Checklisten, Updates in Echtzeit, etc.

Auch in punkto Schnittstellen ist Hotelkit vorne dabei und bietet einen Marketplace für die direkte Anbindung verschiedenster Tools aus den Bereichen Bewertungsmanagement, CRM, Personalmanagement, PMS, Gästekommunikation, etc.

https://www.hotelkit.net

Tina Seitner: tina.seitner@hotelkit.net

Hotelfriend – Hoteltechnologie und Package-Verkaufsplattform in Einem

Hotelfriend besteht aus drei Produkten, die gesamthaft oder einzeln buchbar sind:

  • PMS mit optionaler Booking Engine und Channel Manager
  • Concierge-App für Zimmer- und Hotelservices: Der Gast kann seine gesamte «History» in der App speichern und im nächsten Hotel, das die App einsetzt, wieder nutzen. Die App enthält auch eine Chatfunktion.
  • Marktplatz Verkaufsplattform für Deals und Packages

Hotelfriend berechnet seine Dienstleistung nicht nach Zimmeranzahl, sondern pauschal – berücksichtigt dabei aber auch die Bedürfnisse sehr kleiner Hotels.

https://hotelfriend.com/de

Philipp Thomas: pt@hotelfriend.de

Diginetmedia – digitale Verkaufshilfen für Reisebüros

Der Anbieter grossartiger 360-Grad Rundgänge für den Tourismus bietet neu auch einen «Lead Generator» für Reisebüros: Mittels «anfassbarem» 360-Grad-Rundgang auf einer Digital Signage Stele, die z.B. im Einkaufszentrum oder an sonstigen hochfrequentierten Orten platziert werden kann, können Interessenten direkt eine Anfrage zum betreffenden Angebot ins Reisebüro senden.

https://diginetmedia.de/

Andreas Weigel: info@diginetmedia.de

Ennit – Eventmanagement-Tool für die MICE-Hotellerie

Ennit aus Kiel bietet neu auch das Tool eCIS, mit dem der MICE-Kunde selbst seine Räume und Events konfigurieren kann. Der Kunde kann mittels Zugang ins Tool z.b. Mittagessen für seine Teilnehmer eingeben und die Reservierung/Bestellung wird direkt ins Kassensystem und an die Küche kommuniziert. Der Kunde kann Besucherausweise für den Zugang zu den gebuchten Räumen erstellen und er kann sowohl die Raumbeschilderung also auch die Raumsteuerung selbst managen. Das Tool eignet sich besonders für Hotels, die viele kleine Räume kurzfristig und standardisiert vermieten.

https://www.ennit.de/

Hajo Scheffs: info@ennit.de

loqate – Datenverifizierung in Echtzeit

Die Firma loqate fokussiert sich ausschliesslich auf die Datenvalidierung in Echtzeit, z.B. bei der Eingabe von Email- oder Postadressen auf Webseiten, im eCommerce, im PMS, in der Booking Engine, etc. Damit sollen die Bestellprozesse vereinfacht und beschleunigt und die Kundenzufriedenheit im Hinblick auf Conversions erhöht werden.

In der Praxis sieht das so aus, dass der Webseitennutzer zur Eingabe seiner Adresse nur ein einziges Feld bekommt. Die Adresse wird dann während des Eingabevorgangs vom Tool so schnell wie möglich aus einer weltweiten, ständig aktualisierten Datenbank ergänzt. Bei Tippfehlern erfolgt eine sofortige Fehlermeldung. Das Tool kann über eine Schnittstelle mit vorgefertigten Plugins ins CMS, PMS oder in die Booking Engine integriert werden.

https://www.loqate.com/de/

Giovanni Costa: giovanni.costa@gbgplc.com

Code2Order – Gäste-Service-System

Das Unternehmen bietet nicht nur eine digitale Gästemappe, sondern pre-stay, on-stay ond post-stay Kommunikation und Services: Eventtipps auf der Basis von Wettervorhersagen, Checkin und Checkout, Joggingrouten-Navigation, Spa-Buchung, Zimmerservice, die Möglichkeit, gegen einen Gutschein die tägliche Zimmerreinigung abzubestellen und mehr. Das System wird ans PMS angeschlossen und ist keine App, die der Gast herunterladen muss oder für die man ein Tablet braucht, sondern funktioniert übers Web auf jedem Gerät.

https://www.code2order.com/

Patrick Luik: p.luik@code2order.com

Daily Point – direkte Datenbereinigung im PMS

Daily Point kann nun auch bereinigte Daten direkt ins Opera oder Protel PMS zurückspielen und bereinigte Datenprofile verschmelzen. Mit diesem «Data Cleansing» kann die Anzahl der Gästeprofile um bis zu 9% reduziert werden.

Deutsche Gäste können neu auch Punkte sammeln mit Payback, Miles n More, Bahnbonus etc. Neu ist auch die Integration mit Simplebooking, bei der die Buchungsbestätigung im Interesse der Stimmigkeit und Kohärenz aus Daily Point generiert und versendet wird und so aussieht wie die anderen Hotelkommunikationen auch.

https://www.dailypoint.com

Clemens Buchauer: clemens.b@dailypoint.com

Hotelchamp – Mehr Direktbuchungen durch personalisierte Webseiten

Hotelchamp geht davon aus, dass die Personalisierung der Webseite mehr Conversions erzeugt. Das Tool «Autopilot» misst bis zu 60 Aspekte im Verhalten des Webseitenbesuchers und definiert daraus, welche Nachrichten dem Nutzer angezeigt werden sollen, um seine Conversion zu fördern.

Derart getriggerte Nachrichten sind zum Beispiel

  • das Widget mit Echtzeit-Preisvergleich, das beim Scrollen automatisch wieder verschwindet
  • das TrustYou-Widget, das automatisch als «Social Proof»-Verstärker an passender Stelle erscheint
  • die Popup-Nachricht bei der Google Map, welche die Locationvorzüge des Hotels betont
  • der Preisvergleich in der WBE, der aber nur dann erscheint, wenn die Direktpreise auch wirklich günstiger sind
  • das Popup in der WBE, das die USPs aufgrund der Bucherangaben hervorhebt, z.B. bei der Angabe «Erwachsene mit Kind» die positiven Bewertungen von Familien oder die Möglichkeit des zusätzlichen Babybetts
  • Dringlichkeitsanzeigen in der WBE
  • das personalisierte Exit Overlay das dem Bucher die Möglichkeit gibt, die angefangene Buchung per Email zu sichern.
  • und viele mehr

https://www.hotelchamp.com/de/

Natalie Burau: natalie@hotelchamp.com

ReGuest – digitale interaktive Offerten und Bestätigungen

ReGuest bietet interaktive und emotionale Offerten und Bestätigungen via Messenger. Neu kann der Gast im Messenger seine Buchungen einsehen und bearbeiten.

https://www.re-guest.com/de

Michael Mitterhofer: michael.mitterhofer@zeppelin-group.com

Hotelnetsolutions – Onepagebooking auch mit mixed rates

Version 5 der Onepagebooking Engine wurde erweitert und bietet unter anderem

  • durchgestrichene Preise bei Aktionen
  • mixed rates: unterschiedliche Raten für mehrtägige Aufenthalte können zu günstigsten Gesamtrate kombiniert werden
  • mehrere Zimmer unterschiedlicher Kategorien können zu unterschiedlichen Raten in einem einzigen Buchungsvorgang gebucht werden
  • Zimmer können mit einer Dringlichkeits-/Verknappungsanzeige versehen werden, z.B: «nur noch 3 Zimmer verfügbar»
  • Mit einem Exit Overlay kann der Besucher seine angefangene Buchung per Email sichern
  • sowie viele weitere Einstellungs- und Marketingmöglichkeiten auf einer attraktiven und personalisierten Oberfläche.

https://hotelnetsolutions.de/

Antje Pflug: pflug@hotelnetsolutions.de

Mountlytics – Einfache CRM-Emailautomation für Hotels

Ein CRM-System, das im Webbrowser zuhause ist und mit PMS wie Mews und Protel verbunden wird. Hoteliers können damit einfach und schnell automatisierte und personalisierte pre- und post-stay Emails erstellen.

Mountlytics ist mit Upsellguru, Code2Order, mylike und Selecdoo Partner im YHotel-Gemeinschaftsprojekt: «die erste Marketing Allianz für Hotels, die verschiedene Marketing-Tools nahtlos vernetzt, um mit dem Gast von heute digital und persönlich entlang der Customer Journey zu kommunizieren.»

https://mountlytics.com/

Carina Stegmayer: carina.stegmayer@mountlytics.com

Travelclick – effektive Marketingplanung mit Marktdaten

Travelclick rät Hoteliers, nicht nur ihre eigenen Daten zur Planung von Marketingkampagnen heranzuziehen,, sondern auch die Daten ihrer Mitbewerber. Hotels, die Travelclick ihre Buchungsdaten geben, erhalten mit Demand360 einen Bericht, der über anonymisierte PMS-Daten und Compsets von Mitbewerbern eine effektive Zukunftsplanung punkto Belegung, Zeitraum, Marktumfeld ermöglicht. Das System zeigt auch, wie die Belegung im Verhältnis zum Marktumfeld aussieht und wann und für welchen Zeitraum eine Emailmarketingkampagne geschaltet werden sollte. Neu ist auch, dass die Travelclick Booking Engine mit Google Voice Assistant sprachgesteuert genutzt werden kann.

https://www.travelclick.com

Christiane Schmidt: cschmidt@travelclick.com

Serenata – Automatisiertes CRM-Marketing auch auf der Webseite

Neue Entwicklungen bei Serenata sind unter anderem der Easy Campaign Manager für den einfachen Setup und die Umsetzung verschiedenster Email-Marketing Kampagnen. Sowie die Personalisierung der Webseite in Echtzeit auf der Grundlage des Nutzerverhaltens: Der Webseitenbesucher bekommt genau die personalisierten Nachrichten und Angebote angezeigt, die für ihn relevant sind und darum seine Conversion und Direktbuchung fördern. Die CRM Suite von Serenata ist in unterschiedlichen Modulen erhältlich, angefangen mit dem Basic Guest Communications Manager für personalisiertes Emailmarketing.

https://www.serenata.com/

Marcel Stiller: marcel.stiller@serenata.com

Wexer – virtuelle Fitnesstrainer

Nicht interviewt, aber gesehen und für interessant befunden: Wexer richtet sich mit virtuellen Fitnesstrainings zwar eigentlich an Fitnessclubs, könnte aber auch für Hotels interessant sein, die zwar einen Fitnessraum haben, aber keine Trainer oder die nicht in Geräte investieren wollen.

https://www.wexer.com/

 

Kurze Videos mit «Messefeeling» zu verschiedenen Anbietern und Produkten finden Sie auf dem YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/BlumBryant2009/videos